Leistungsdaten des Wilhelm-Busch-Windparks

Standort:Röderberg bei Hattorf
Name der Mühle:die etwas unterhalb sehende Mühle: Max
die etwas oberhalb stehende Mühle: Moritz
Höhe über NN:Max: 250 Meter
Moritz: 260 Meter
Inbetriebnahme:Max: 7. Mai 1997
Moritz: 30. Oktober 1997
Hersteller:beide Mühlen sind von der Fa. ENERCON in Aurich (Ostfriesland), dem deutschen Marktführer
Typenbezeichnung:E - 40
Stückzahl:von diesem Typ sind bis 1997 bereits ca. 1600 Anlagen gebaut worden; diese Anzahl wird von keinem anderen Typ erreicht
Leistung je:500 kw, die bei einer Windgeschwindigkeit von 13 m/s = 47 km/h erreicht werden
Nabenhöhe:65 Meter
Jahresproduktion:Max: ca. 850.000 kw/Jahr
Moritz: ca. 900.000 kw/Jahr
Die Stromproduktion beider Mühlen reicht aus um ca. 500 Haushalte mit Strom zu versorgen. Der Strom wird an die Licht- und Kraftwerke Harz verkauft
Investitionskosten:für beide Mühlen ca. 2 Mio. DM
Technik:die Mühlen haben kein Getriebe , großer Ringgenerator pitchgesteuerte Blattflügel (d.h.:die Rotorblätter drehen sich je nach Windstärke mehr oder weniger aus dem Wind heraus oder rein). Wechselrichtertechnik, die eine saubere Sinuskurve garantiert und damit Flackern des Stroms vermeidet. Asynchrongenerator
Lebensdauer:Rotorblätter: ca. 12 bis 15 Jahre
Gondel mit Innenleben: ca. 25 Jahre
Turm: ca. 50 Jahre
Einsparung:Kohlendioxid: 1.950,00 t
Schwefeldioxid: 12,42 t
Stickoxid: 4,90 t
Kohlenmonoxid: 1,58 t
Staub: 0,32 t
Atommüll: 5,43 kg