Geführte Sonntagswanderungen in der Gipskarstlandschaft Südharz 2018

Gemeinschaftsveranstaltungen der
Arbeitsgemeinschaft Karstwanderweg
mit verschiedenen Akteuren und der
Biosphärenreservatsverwaltung in Roßla.

Die öffentlichen Wanderungen vermitteln ein Bild der Karstlandschaft, ihrer Schönheit, ihrer Bedürfnisse und Geheimnisse und geben Freude am Wandern.

Beginn der Wanderungen, wenn nicht anders angegeben, immer um 14:00 Uhr.
Keine Anmeldung. Dauer i.d.R. 2-4 Std. Gemeinsame Rast oder Einkehr nur soweit angegeben. Viele Wanderungen enden aber unweit einer Einkehrmöglichkeit. Die Wanderungen sind unentgeltlich; eine kleine Spende für den jährlichen Programmflyerdruck wird gern entgegengenommen.
Der genaue Treffpunkt wird hier über google maps angezeigt.
Die Touren werden bei jedem Wetter durchgeführt, denn im Harz gibt es kein schlechtes Wetter sondern nur unzweckmäßige Kleidung!

Anregungen: wanderungen@karstwanderweg.de.
Geschäftsanschrift für dieses Wanderprogramm:
Förderverein Deutsches Gipsmuseum und Karstwanderweg e.V.,
Düna 9a, 37520 Osterode am Harz, Tel. / Fax: 05522-71036, wanderungen@karstwanderweg.de

Alle Angaben ohne Gewähr


Karl-Heinz Baumann
ARCHE-HOF, Osterhagen

Datum

Uhr

Thema

Führung

Treff: P=Parkplatz

Bem.

Fr
9. Febr.

18:00

Winterliche Fackelwanderung in der Gipskarstlandschaft bei Neuhof, anschließend Aufwärmung in der Köhlerhütte

Klaus Liebing, Neuhof

Bad Sachsa-Neuhof, Dorfgemeinschaftshaus


18. Febr.


Zum 20. Jubiläum der geführten Sonntagswanderungen wieder eine Winterwanderung durch den Lichtenstein;1998 waren 80 Gäste dabei!

- wegen Sturmschäden abgesagt -

Firouz Vladi, Osterode

P zum Gipswerk der Fa. Casea,
B 241 zw. Osterode und Dorste

ca. 2,5 Std.

18. März


Führung durch die ortsgeschichtliche Sammlung und das „gipshistorische“ Walkenried

Fritz und Michael Reinboth, Braunschweig und Walkenried

Walkenried, Vereinsheim, Ecke Am Geiersberg/Poststraße

ca. 2 Std.

1. April


Wanderung zum Thema Karst und Kühe auf der Ausgleichsfläche von CASEA an der B 241 über die Naturschutzflächen zusammen mit dem Landkreis und den Landwirten Danne/Mues

Vertreter des Landkreises und Casea, Landwirtsfamilien Danne und Mues, Uwe Schridde

P zum Gipswerk der Fa. Casea,
B 241 zw. Osterode und Dorste

Karst&Kühe

1. April

11:00

Ostereiersuchen auf der Ebersburg. Pünktliches Erscheinen ist unbedingt notwendig. Punkt 11 Uhr lassen wir die fröhliche Schar der Kinder aufs Gelände, um dort nach Herzenslust Ostereier zu suchen. Bitte beachten Sie, dass kein Kind und kein Erwachsener hinter die Absperrungen gelangt.

Verein für lebendiges Mittelalter e. V.

Ca. 10:30 auf der Ebersburg, am Bauwagen (Häuschen auf dem unteren Burghof)

Karst&Castle

Um die Wartezeit zu verkürzen gibt‘s Kaffee&österliches Kleingebäck

(Dauer: ca. 2 Std. zum Verstecken, ca. 20 Min. bis alles gefunden ist.)

8. April


Kräuterwanderung

Annegret Laube und Katharina Bolle-Katthöver, Natur- und Landschaftsführerinnen d. Biosphärenreservates

P Bauerngraben, an der Straße Roßla – Agnesdorf – Hayn

Karst&Kräuter

Sa
14. April

9:30

Wanderung zum Braunstein

Bergwerk- u. Wanderführergruppe Ilfeld/Wiegersdorf e.V.

Wanderparkplatz Braunsteinhaus zw. Appenrode und Ilfeld


Sa
14. April


Von den Ritterplätzen bis zur Rüdigsdorfer Schweiz – Der Karst zur besten Wanderzeit, Teil I: Ritterplätze bei Pölsfeld bis Kunstteich bei Wettelrode (13 km)

Iris Brauner u. Christiane Soyke, Südharzer Karstlandschaft e. V.

P Ritterplätze am östl. Start des Karstwanderweg Südharz

Anmeldung erforderlich! Tel.: 034651-32720

15. April


Von den Ritterplätzen bis zur Rüdigsdorfer Schweiz – Der Karst zur besten Wanderzeit, Teil II: Kunstteich bis Questenberg (17 km)

Iris Brauner u. Christiane Soyke, Südharzer Karstlandschaft e. V.

P Kunstteich bei Wettelrode

Anmeldung erforderlich! Tel.: 034651-32720

15. April

7.00

Vogelstimmenwanderung


Uwe Kramer, Quedlinburg

P Bauerngraben, an der Straße Roßla – Agnesdorf – Hayn

ca. 4 Std.

15. April


Familien Wanderung [Kochen unterm Blätterdach]

Da sind doch Mitte April noch keine Blätter!!!

Alexander Ibe, Neustadt

Wanderparkplatz Neustadt, Ortsmitte


22. April


Die Questenburg Sagenhaft“

Verein Questenburg e. V.

P Questenberg, Ortsausgang in Richtung Agnesdorf

Karst&Castle

29. April


Familienwanderung zur Streuobstwiese

Annegret Laube und Katharina Bolle-Katthöver, Natur- und Landschaftsführerinnen d. Biosphärenreservates

P Bauerngraben, an der Straße Roßla – Agnesdorf – Hayn


29. April


Wanderung um zur Heilquelle Feldbrunnen und Wüstung Möttlingerode - Quelle, untergegangenes Dorf, Kirchenru-ine, zwei Gehöfte samt früher florierender Gastwirtschaft an der Hauptstraße, Streuobstplantage. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur Einkehr im Café Am Moosberg.

Ingrid Kreckmann, Ührde


Treff ist am Hof von Familie Knackstedt am Abzweig der Straße nach Uehrde von der B 241 zw. Osterode und Dorste

ca. 3 Std.

Di
1.Mai

10:00

Historisch-ökologische Rundwanderung um Klettenberg

Kultur- und Geschichtsverein Clettenberg e.V.

P Gemeindeverwaltung Klettenberg

Karst&Castle

2 Std.

Sa
5. Mai

09.30

Rundwanderung zu Relikten der ehemaligen innerdeutschen Grenze. Grenzmarkierungen und Grenzbefestigungen zu unterschiedlichen Zeiten.

Uwe Oberdiek, Grenzlandmuseums Bad Sachsa

Stichweg an Straßen-Dreieck Walkenried-Zorge-Ellrich

ca. 11 km,

3-4 Std.

6. Mai


Rund um Morungen, von der neuen Morungsburg zur Mooskammer

Monika Bluschke, Rita Linke und Thea Siebenhüner; Natur- und Landschaftsführerinnen d. Biosphärenreservates

Kirche Morungen

Karst&Castle
ca. 6 km

6. Mai


Rundwanderung ab Neustadt über Galgenberg, Rüdigsdorf und Harzungen mit Besichtigung der Kirchen in Harzungen und Neustadt

Harry Appenrodt und Ursel Schmitt

Wanderparkplatz Neustadt, Ortsmitte

Karst&Kirche

Sa
12. Mai

10:00

Familienfreundliche Frühlingswanderung zum Karstgebiet Ochsenloch und Umgebung

Bergwerk- u. Wanderführer-gruppe Ilfeld/Wiegersdorf e.V.

Brücke vor dem Bergwerk Lange Wand

ca. 2,5 Std.

13. Mai


Zum bundesweiten „Tag des Wanderns
Wanderung zur Bernecke, über die Burgruine Arnswald zur Diebeshöhle und zurück

Belinda Hesse, Natur- u. Landschaftsführerin des Biosphärenreservates und Südharzer Karstlandschaft e. V.

An der Bushaltestelle Uftrunger Zoll zw. Uftrungen und Berga

Karst&Castle Karst&Cave

ca. 7 km

13. Mai


Zum bundesweiten „Tag des Wanderns“ Wanderung von Wiedigshof zum ehem. Grenzübersichtspunkt Ellrich

Matthias Schubert und Elmar Zimmer, Walkenried

Hof Schubert, Wiedigshof


20. Mai


Wanderung im Alten Stolberg in der Umgebung der Heimkehle

Reiner und Christel Völker

P Schauhöhle Heimkehle, Uftrungen

3 Std.

Sa
26. Mai

10.00

Pilgertour von Förste über den Pagenberg bis nach Bad Grund zur Taubenbornkapelle

Wolfgang Teicke, Nienstedt

Gaststätte zum Schwarzen Bären, Förster Straße

15 km, 6 Std.


27. Mai


Familien Wanderung [Feuer und Flamme]

- fällt aus wegen Erkrankung des Wanderführers -

Alexander Ibe, Kathleen Hahnemann, Neustadt

Wanderparkplatz Neustadt, Ortsmitte


3. Juni


Kopfhainbuchen und Wildbienen im Hainholz


Dr. Thomas Forche, Gellersen

P zum Hainholz bei Düna


10. Juni


Hindenburg/Söseknie/Königstein


Willi Lange & Uwe Schridde

Zur Linde, Oberhütte

Karst&Castle

5 km

17. Juni


Zum 17. Juni: Geocaching um das Naturschutzgebiet Steingrabental - Mackenröder Wald

Axel Jabs und Dr. Sigrid Vogel

P an der B 243 in Nüxei

Karst&Cache
Karst&Kuchen

24. Juni


Rundweg Schwiebach - Kranichstein

Klaus Weitkamp, Neuhof

Bad Sachsa-Neuhof, Dorfgemeinschaftshaus

ca. 2,5 Std.

1. Juli


Familiengeeignete Wanderung durch den Wald hinauf zur Ebersburg mit Erläuterungen zur Botanik des Waldes und zur Entstehung der Wege, danach Führung in der Burgan-lage mit Ausführungen zu den Ausgrabungen: Kinderspiel-zeug u. Besonderheiten. Es werden Zeichnungen der Fund-stücke gezeigt. Unterhaltsam und mit viel Freude für alle Beteiligten entsteht ein Bild der Ebersburg wie einst war.

Hannelore und Wolfgang Müller

P Gasthaus Sägemühle

Karst&Castle

ca. 2 Std.

Im Anschluss Kaffee, kalte Ge-tränke und selbst gebackenen Kuchen (Selbstzahler). Bitte te-lefonische Teilnahmebestätigung bis zum 15.5.18 (01705823494

Mo-Mi zwischen 9 und 15 Uhr)

8. Juli


Botanische Wanderung im Nordwesten des Biosphären-reservates“, Rundwanderung vom Hainfeld bei Stolberg über die Alte Hainfeldchaussee, die Herrmannsacker Straße sowie durch das Graubach- und Ludetal

Armin Hoch, Biosphärenreservat

Hainfeld bei Stolberg, Parkplatz am Friedhof

ca. 3 Std., 10 km

15. Juli

16:00

Auf den Spuren wilder Katzen durch den Kammerforst

Elke Blanke, Gesellschaft zur

Förderung des Biosphärenre-servates Südharz e.V. (GFB )

Parken am Abzweig Lochmühle zw. Gudersleben und Woffleben

ca. 4 Std.

22. Juli


Von Förste auf dem Karstwanderweg zum Hübichenstein bei Bad Grund. Anspruchsvolle und überwiegend für Mountainbikes geeignete Radtour, bitte mit Helm!

Heinz Wienbreier, Förste

Förste, Wassergasse 2 (bei Wienbreier)

ca. 3 Std.

29. Juli

13:00

Wanderung durch den Wald hinauf zur Ebersburg mit Erläuterungen zur Botanik des Waldes und zur Entstehung der Wege, Führung über die Burganlage mit interessanten Ausführungen zu Verfahrensweisen beim Bau der Burg und zu den archäologischen Ausgrabungen mit Schwerpunkt auf den Besonderheiten dieser einzigartigen Burganlage

Hannelore und Wolfgang Müller

P Gasthaus Sägemühle

Karst&Castle

ca. 2 Std.

Die Führungen sind unterhaltsam. Es wird eine Abbildung der Burg aus dem 16 Jh. gezeigt, Im Anschluss Kaffee, kalte Getränke und selbst gebackenen Kuchen (Selbstzahler) .Bitte telefonische Teilnahmebe-stätigung bis zum 15. Mai 2018

(01705823494, Mo-Mi 9-15 Uhr)

5. Aug.


Karst, Gesteine und Stadtgeschichte

Sieglinde Armbrecht, Eisdorf, und Wulf Ehrig, Osterode

Osterode, Am ehem. Südbahnhof unter der Hochbrücke

ca. 2-3 Std.

12. Aug.


Rundwanderung um Tettenborn: Kolonie; Kleiner/Großer Trogstein; Römerstein; Fitzmühle

Burkhardt Schmidt

Treffpunkt Tettenborn Kolonie; Steinlohstraße, gegenüber WESA

ca. 3 Std.

26. Aug.

10:00


Führung durch die Fossillagerstätte im Naturdenkmal ehemalige Tongrube Willershausen

Heiko Jäckel

Willershausen, Fürst-Wildrich-Str. 1


2. Sept.

10:00

Yoga-Wanderung durch die Ellricher Karstlandschaft. Stopps mit Yoga-Atemtechniken zur Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems

Reina Hartung, Ellrich,
Hinweis: ggf. Krankenkassen-Bonus

P bei Ellricher Gipswerk “CASEA”, Richtung Gudersleben

ca. 3 Std.

9. Sept.

13.00

Wanderung entlang der Grenze Chursachsen-Churhannover – Besuch in der Kirche und im Museum in Bösenrode,

Kaffeeklatsch mit Bösenröder (Kuchen)

Belinda Hesse, Natur- u. Landschaftsführerin des Biosphärenreservates u. Südharzer Karstlandschaft e. V.

P NP-Markt in Berga

Karst&Kirche
ca. 6km, 4 Std.

16. Sept.


Tag des Geotops - Wasser, Salz und Gips: Rundwanderung um Förste

Bernd Binnewies, Firouz Vladi

Förste, Grafenquelle

ca. 2 Std.

23. Sept.


Der Karst im Harzfelder Holz


Reiner und Christel Völker

An der Kirche in Petersdorf

ca. 3 Std.

30. Sept.


Pöhlde – Rhumequelle

Dr. Matthias Deicke, Göttingen Arno Ohnesorge, Pöhlde

P Rhumequelle, Rhumspringe

ca. 3 Std.

7. Okt.


Obst ums herbstliche Hainholz


Wulf Ehrig, Rudi Armbrecht, Anna Goldhagen

P zum Hainholz bei Düna


Sa
13. Okt.

10:00

Familienfreundliche Herbstwanderung - wer hat den Wald so angemalt?

Bergwerk- u. Wanderführergruppe Ilfeld/Wiegersdorf e.V.

Brücke vor dem Bergwerk Lange Wand

2,5 Std.

Sa
13. Okt.


Von den Ritterplätzen bis zur Rüdigsdorfer Schweiz – Der Karst zur besten Wanderzeit, Teil III: Questenberg bis Heimkehle (14 km)

Iris Brauner u. Christiane Soyke, Südharzer Karstlandschaft e. V.

P Questenberg Ortsmitte

Anmeldung erforderlich! Tel.: 034651-32720

14. Okt.


Von den Ritterplätzen bis zur Rüdigsdorfer Schweiz – Der Karst zur besten Wanderzeit, Teil IV: Heimkehle bis Rüdigsdorf (17 km)

Iris Brauner u. Christiane Soyke, Südharzer Karstlandschaft e. V.

P Schauhöhle Heimkehle, Uftrungen

Anmeldung erforderlich! Tel.: 034651-32720

14. Okt.


Die Questenburg Sagenhaft“

Verein Questenburg e. V.


P Questenberg, Ortsausgang in Richtung Agnesdorf

Karst&Castle

Sa
20. Okt.

09.30

Rundwanderung zu Relikten der ehemaligen innerdeutschen Grenze. Grenzmar-kierungen und Grenzbefestigungen zu unterschiedlichen Zeiten.

Uwe Oberdiek, Grenzlandmuseums Bad Sachsa

Stichweg an Straßen-Dreieck Walkenried-Zorge-Ellrich

ca. 11 km,

3-4 Std.

21. Okt.


Indian Summer im Arboretum

Auf dem Karstwanderweg durch „Kanada“

Dietmar Mann, Bad Grund, Revierförster

Am Hübichenstein bei Bad Grund (B 242)

ca. 2,5 Std.

21. Okt.


Im Totholz tobt das Leben


Annegret Laube und Katharina Bolle-Katthöver, Natur- und Landschaftsführerinnen d. Biosphärenreservates

P Bauerngraben, an der Straße Roßla – Agnesdorf – Hayn


28. Okt.


Welcher Wald wächst auf Gips? Sonntagswanderung mit dem Förster durchs bunte Herbstlaub ins Himmelreich

Elmar Zimmer und Revierförster Steinmetz, Walkenried

P Kloster Walkenried

ca. 2,5 Std.

28. Okt.


Karst trifft Forelle“, Wanderung zum Ziegenschwanz über die Krumme Trift zurück mit Zwischenstopp im Forellenhof

Iris Brauner und Detlef Thiele, Südharzer Karstlandschaft e. V.

P Ortsausgang Wickerode in Richtung Questenberg

Karst&Karpfen

4. Nov.


Wie geht denn das? Den Karstwanderweg entdecken mit Smartphone, GPS und App?

Torben Bick und Dr. Sigrid Vogel

Herzberg P Wasserrad B 243

Bitte mit Smartphone oder Outdoor-GPS-Gerät

11. Nov.

13.00

Karst und Pferde“ - Spätherbstliche Wanderung mit Empfang im Gut Drebsdorf - Abschlussveranstaltung

Iris Brauner u. Alexandra Schatz, Südharzer Karstlandschaft e. V.

OT Kleinleinungen, Bushaltestelle

Karst&Kavallerie

Impressum / Datenschutz